Blauer Salon

Repräsentativer Salon, restauriert mit aufwendig schablonierter Biedermeierfassung von 1832 aus der Zeit unter Gräfin Karoline von Reuß aus dem Geschlecht der Fürsten von Hoym. Der mit drei südseitigen Sprossenfenstern in Rundbogennischen belichtete Raum liegt zentral in der Beletage (1. OG) als Teil der südlichen Zimmerflucht (barocke Anlage) und hat direkten Zugang zu Diele un Treppenhaus durch Flügeltüren. Der blaue Salon eignet sich für Veranstaltungen für 50, max. 70 Personen und wird gerne als Trausaal verwendet.

  • Fläche: 45 m2
  • Raumhöhe: 3,90 m
  • Zugänge: 3 durch Flügeltüren
  • Lage: Zentral 1. OG, Südseite, direkter Zugang zu Diele und Treppenhaus
  • Raumfassung: Freigelegt und rekonstruierte Biedermeiergestaltung (1832) mit weißer und königsblauer Schablone auf türkisblauem Wandfond über marmoriertem Sockel, aufwendiger oberer Wandabschluss, schablonierte auf grauem Spiegel.
  • Standardbestuhlung: 50 Bugholzstühle, optional bis zu 70 dunkelgebeizte Holzstühle mit Sitzkissen

Anfrage

Gelber Salon

Historisch als Jagd- oder Herrenzimmer bezeichneter großzügiger Salon an der Nordwestseite der Beletage (1. OG) mit direktem Zugang zu Diele und Treppenhaus. Der geble Salon wurde auf Basis der freigelegten Biedermeierfassung originalgetreu wiederhergestellt und verfügt über je zwei Kastenfenster nach Norden und Westen in raumhohen Rundbogennischen, sowie einen Kachelofen.

  • Fläche: 35 m2
  • Raumhöhe: 3,90 m
  • Zugänge: 2 durch Flügeltüren
  • Lage: Nordwestflügel 1. OG, direkter Zugang zu Diele und Treppenhaus
  • Raumfassung: Freigelegt und rekonstruierte Biedermeiergestaltung (1832) mit grüner feingliedriger Schablone auf gelbem Wandfond mit grau marmoriertem Sockel und Blumenfrieß als oberer Wandabschluss. Die barocke Dielung ist noch erhalten.
  • Standardbestuhlung: 4 dunkelgebeizte Holztische zusammengestellt in L-Form mit Bestuhlung für 27 Personen. Zahlreiche Kombintaionen und Zusatztisch möglich.

Anfrage

Grüner Salon

Lichtdurchfluteter Salon an der Südwestseite der Beletage (1. OG) mit Zugängen zu blauem und gelbem Salon. Die aufwendige Restaurierung erfolgte auf Basis der raumweit freigelegten Original-Biedermeierfassung und transparenter Auffrischung der frischen Grüntöne. Der Salon verfügt über ein Kastenfenster nach Westen und zwei nach Süden auf den Lindenplatz in raumhohen Rundbogennischen, sowie eine weitere Nische ohne Fenster.

  • Fläche: 35 m2
  • Raumhöhe: 3,90 m
  • Zugänge: 2 durch Flügeltüren
  • Lage: Südwestflügel 1. OG, Zugang zu blauem und gelben Salon
  • Raumfassung: Freigelegt und retuschierte Biedermeierfassung (1832) mit grüner Schablone auf hellgrünem Wandfond ins violett changierendem marmoriertem Sockel und exquisitem Blumenfrieß mit als oberer Wandabschluss.
  • Standardbestuhlung: 4 dunkelgebeizte Holztische zusammengestellt in L-Form mit Bestuhlung für 27 Personen. Zahlreiche Kombintaionen und Zusatztisch möglich.

Anfrage

 

Roter Salon

Die Farbfassungen des Roten Salons aus unterschiedlichen Zeiten wurde eingehend untersucht und teilweise flächig freigelegt, auf dieser Basis soll die abschließende farbliche Restaurierung vorgenommen werden. Der Raum ist abere bereits jetzt voll nutzbar und vermittelt etwa den Eindruck eines Ateliers, wobei die historischen Fragmente unverändert an den Wänden sichtbar sind. Der helle Raum ist der östlichste der südlichen Zimmerflucht und besitzt noch seine barocke Gefachdielung. Sowohl nach Osten als auch nach Süden gehen je zwei Kastenfenster in raumhohen Rundbogennischen, ein Kachelofen aus dem 19. Jahrhundert ziert die Nordwestecke.

  • Fläche: 35 m2
  • Raumhöhe: 3,90 m
  • Zugänge: 2 durch Flügeltüren
    Lage: 1. OG, Südostseite, Zugänge zu blauem Salon und Teeküche
  • Raumfassung: Teilfreilegungen von Fassungen aus Barock, Klassizismus, Biedermeier und Gründerzeit
  • Unterschiedliche Bestuhlungen auch mit Tischen möglich, bei Festen wegen benachbarter Küche gern als Bufet verwendet.

Anfrage

Diele

BE-08

Eingangshalle

EG-02

Kontor

EG-01

Teeküche

mit Ausrüstung und Geschirr

Außenbereich

Lindenplatz und englischer Garten

Zusatzwünsche

Technik,

rund ums Essen

Veranstaltungsservice

Menü schließen